22102015004cZu einem Gefahrguteinsatz mussten die Feuerwehren Reitzenhain, Satzung und der GW-G Marienberg in den Abendstunden des 22.10.2015 kurz vor den ehemaligen Grenzübergang Reitzenhain ausrücken. Eine Sattelzugmaschine war mit Motorschaden liegen geblieben. Betriebsstoffe und ein Teil des Tankinhaltes waren bereits über weite Strecken der B 174 verteilt worden und liefen nun weiterhin auf die Fahrbahn. Die beiden Kraftstofftanks waren nahezu voll gefüllt und so drohten weitere ca. 700l Diesel auzutreten. Aus diesem Grund wurde zur Unterstützung der Gerätewagen Gefahrgut nachgefordert. Die Kraftstoffleitungen wurden entlüftet und verschlossen. Somit konnte ein weiteres Austreten des Kraftstoffes unterbunden werden.. Während der Arbeiten war die B 174 voll gesperrt.
Eingesetzte Kräfte: 8 Kameraden ELW, GW-G, Feuerwehren Reitzenhain und Satzung



 

Sprachen