IMG-20141013-WA0002Zum Brand einer Industrieanlage mussten am 13.10.2014 die Feuerwehren aus Marienberg und Lauterbach ausrücken. Aufgrund der hohen Mitarbeiterzahl in der Fertigungshalle wurde die Feuerwehr Lauterbach mitalarmiert, um genügend PA-Träger zur Verfügung zu haben. Insgesamt wurden 100 Mitarbeiter evakuiert. Nachdem die Betriebslöschgruppe mit Ihren Mitteln den Brand nicht unter Kontrolle bringen konnte, wurden die Freiwilligen Feuerwehren nachgefordert. Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz konnten durch Einsatz von Mittelschaum den Brand erfolgreich bekämpfen. Die völlig mit Brandrauch gefüllten Hallen wurden im Anschluss mit Überdrucklüftern vom Rauch befreit. An dieser Stelle möchten wir auch auf den Artikel der Freien Presse verweisen. (Zum Artikel auf das Bild klicken) 
Eingesetzte Kräfte:
LF 16/12; TLF 16/25; GTLF; ELW 18 Kameraden; Feuerwehr Lauterbach, Kreisbrandmeister, Gerätewagen Atemschutz FTZ, Landespolizei
Härtel13102014Foto Härtelpress

 

 

Sprachen