Dank Katja 2901201501012015005aZu einem schweren Verkehrsunfall musste die Feuerwehr Marienberg am Neujahrsmorgen gegen 02:18 Uhr ausrücken. Eine PKW-Fahrerin kam beim Befahren der B 171 in Richtung Wolkenstein kurz vor der Auffahrt Drei-Brüder-Höhe von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrertür gegen einen Straßenbaum. Die Fahrerin wurde dabei schwer eingeklemmt.
Alarmiert wurde der Rettungsdienst und die Feuerwehr Marienberg. Nach der Herstellung der Zugangsöffnung konnte die Patientin erstversorgt werden. Im Anschluss wurden die Türen der Beifahrerseite sowie das Dach entfernt und ausreichend Platzim Fußraum für die Rettung der Verletzten geschaffen. Dies gelang aufgrund auch der guten Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst in sehr kurzer Zeit. Die Fahrerin konnte befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden. Zur Unfallursache ermittelt die Landespolizei.
Der Verletzen wünschen wir eine schnelle und vollständige Genesung.

Eingesetze Kräfte: 23 Kameraden LF 16/12; VRW; TLF 16/25; ELW


314874 M606x400zum Artikel in der Freien Presse hier klicken
(Fahrtroute Falk Routenplaner)
falk01012015

 

 

Nur selten wird die Arbeit der Feuerwehren auch im Nachhinein gewürdigt. Im vorliegenden Bericht möchten wir an dieser Stelle noch einen Nachtrag einfügen, der uns soeben erreicht hat. Die schwer verletzte Fahrerin hat auf Ihrem Facebook-Account einen Dank an alle Helfer gerichtet, den wir gern entgegen nehmen und hier veröffentlichen. Wir wünschen natürlich für den weiteren Genesungsweg viel Kraft und Erfolg. 

 

 

 

Sprachen