04122015001bZu einem Wohnungsbrand kam es in den Nachmittagsstunden des 04.12.2015 im 4 Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses der Clemens-Schiffel-Straße in Marienberg. Gegen 14:14 Uhr wurden die Rettungskräfte alarmiert. Vor Ort konnte bei der Lageerkundung im betroffenen Flur eine starke Verqualmung festgestellt werden. Der Brandherd befand sich im Bad einer Wohnung, wo es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand gekommen war. Durch die Hitzeentwicklung des Brandes riss vermutlich der Vorratsbehälter der Toilettenspülung ab. Das freigesetzte Wasser löschte den Brand, sodass die Feuerwehr keine Brandbekämpfung mehr durchführen musste. Die Bewohner der zahlreichen Nachbarwohnungen mussten das Gebäude nicht verlassen. Es wurde lediglich eine Überdruckbelüftung durchgeführt um den Brandrauch aus den Gängen zu entfernen. Die Wohnung wurde an die Polizei zur Ursachenermittlung übergeben.
Eingesetzte Kräfte: 21 Kameraden LF16/12; TLF16/25; GTLF; DL23/12; ELW; Rettungsdienst; Polizei


Sprachen