Einsatzstatistik
Auf dieser Seite können die aktuellen Einsatzwerte, wie auch die Einsätze der Vorjahre eingesehen werden. Neben der tabellarischen Auflistung kann auch direkt zu den Einsatzberichten gewechselt werden.
Einsatzticker 2020 

23 Einsätze

 

davon
- 18 Hilfeleistungen
- 1 Verkehrsunfälle und Ölspuren
- 4 Brandeinsätze
- 0 Gefahrguteinsätze
- 0 Brandmeldeanlagen
- 0 Sicherung
- 0 Einsatzabbruch

Zu den Einsatzdokumentationen 2020 (hier klicken)   

Nr. Datum Zeit Einsatzbeschreibung  


023 26.03.2020 15:14 - 15:29 TH klein Baum auf Straße Äußere Annaberger Straße
022 22.03.2020 20:17 - 20:35 Türnotöffnung
021 19.03.2020 16:03 - 16:35 TH Bergbaurettung Abrahamsstollen
020 15.03.2020 19:42 - 21:10 Schornsteinbrand Großrückerswalde
019 08.03.2020 08:52 - 09:15 Tragehilfe Rettungsdienst
018 27.02.2020 06:27 - 06:55 TH klein Unterstützung Rettungsdienst Fenstersturz
017 26.02.2020 19:15 - 21:30 Schornsteinbrand Rübenau Zöblitzer Straße
016 11.02.2020 10:29 - 11:00 einfache Hilfeleistung Rettungsdienst
015 10.02.2020 15:40 - 16:30 techn. Hilfe Baum droht zu fallen
014 10.02.2020 15:06 - 15:40 techn. Hilfe Baum über Straße
013 10.02.2020 11:29 - 12:40 techn. Hilfe groß Dach abgedeckt Niederlauterstein
012 10.02.2020 00:58 - 01:50 techn. Hilfe Baum auf Straße 3x
011 10.02.2020 00:42 - 00:58 techn. Hilfe Baum auf Straße B 171
010 05.02.2020 19:15 - 21:30 techn. Hilfe Baum droht zu kippen Rübenau
009 04.02.2020 14:59 - 16:10 auslaufende Betriebsmittel
008 04.02.2020 10:13 - 10:40 techn. Hilfe I Baum auf Straße
007 28.01.2020 23:55 - 00:17 Brandeinsatz
006 21.01.2020 14:55 - 15:25 auslaufende Betriebsmittel
005 20.01.2020 16:10 - 16:45 Tragehilfe
004 20.01.2020 15:55 - 20:30 LKW-Unfall B 174 20012020008a
003 19.01.2020 19:31 - 21:00 Schornsteinbrand Rübenau
002 18.01.2020 12:55 - 13:30 techn. Hilfe Baum droht zu stürzen
001 18.01.2020 11:55 - 12:30 Türnotöffnung Silberallee

 

 

 

19012020003aAm 19.01.2020 wurden gegen 19:31 Uhr die Feuerwehren Rübenau, Kühnhaide, Reitzenhain, Satzung und Marienberg zu einem Schornsteinbrand nach Rübenau alarmiert. Nach einer ersten Lageerkundung konnten die meisten Fahrzeuge den Einsatz abbrechen. Die umfangreiche Alarmierung ist in den Gemeinden des Erzgebirgskammes aufgrund der schwierigen Löschwasserversorgung geboten. Nach der Sicherung des Gebäudes und der Ursachensuche wurde der Schornstein fachgerecht durch einen Schornsteinfeger gekehrt. Im Anschluss wurde mit der Wärmebildkamera die Umgebung des Schornsteines im gebäude überprüft. Da keine weiteren Glutnester mehr festgestellt wurden konnte das Gebäude dem Eigentümer übergeben werden. Der Einsatz war gegen 21:00 Uhr abgeschlossen. (Fotos FF Rübenau)


schornsteinbrand-zoeblitzer-strasse-ruebenau-26-02-2020 3Die Feuerwehren Rübenau, Zöblitz und Marienberg wurden am 26.02.2020 gegen 19:15 Uhr zu einem Schornsteinbrand nach Rübenau alarmiert. Beim Eintreffen bestätigte sich die Einsatzmeldung. Flammen und Funken schlugen aus dem Schornstein. Ein erster Trupp der Feuerwehr Rübenau erkundete zunächst das Gebäude. Der Schornstein wurde mit Unterstützung der Drehleiter durch einen Kameraden der Feuerwehr Rübenau gesäubert. Der Einsatz wurde 21:30 Uhr abgeschlossen. (Fotos Feuerwehr Rübenau)


20012020008aAm 20.01.2020 wurde die Feuerwehr Marienberg 15:55 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B 174 alarmiert. Kurz vor der Abfahrt Gelobtland kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem SUV und einem LKW-Sattelzug. Dabei wurden beide Fahrzeuge stark beschädigt. Der LKW verlohr aufgrund der Schäden in folge des Einschlages die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr eine Böschung hinunter. Die Insassen wurden wie durch ein Wunder nur leicht verletzt. Aus dem beschädigten Fahrzeugtank des LKW drang Kraftstoff aus. Die Fahrzeuge wurden gesichert und das Leck abgedichtet. Die B 174 bliebt bis zur Bergung voll gesperrt. Noch während des Einsatzes wurde das LF 16/12 zu einem weiteren Einsatz im Stadtgebiet, einer Tragehilfe alarmiert. Zur Unfallursache ermittelt die Polizei. Den Verletzten wünschen wir eine schnelle und vollständige Genesung. (Fotos Blaulichtreporter und FF Mab)

10022020002aDas Orkantief Sabine zieht über Deutschland und hält die Einsatzkräfte der Feuerwehren in Atem. Die Feuerwehr Marienberg wurde am 10.02.2020 um 0:44 Uhr zu einem umgestürzten Baum auf die B171 am Ortsausgang Richtung Wolkenstein alarmiert. Es folgten Bäume an der Auffahrt zur Drei-Brüder-Höhe sowie der Eisenstraße. Nach der Beseitigung konnten die Einsatzkräfte zunächst wieder nach Hause. Ob weitere Einsätze folgen werden die nächsten Stunden zeigen.


Sprachen