19012020003aAm 19.01.2020 wurden gegen 19:31 Uhr die Feuerwehren Rübenau, Kühnhaide, Reitzenhain, Satzung und Marienberg zu einem Schornsteinbrand nach Rübenau alarmiert. Nach einer ersten Lageerkundung konnten die meisten Fahrzeuge den Einsatz abbrechen. Die umfangreiche Alarmierung ist in den Gemeinden des Erzgebirgskammes aufgrund der schwierigen Löschwasserversorgung geboten. Nach der Sicherung des Gebäudes und der Ursachensuche wurde der Schornstein fachgerecht durch einen Schornsteinfeger gekehrt. Im Anschluss wurde mit der Wärmebildkamera die Umgebung des Schornsteines im gebäude überprüft. Da keine weiteren Glutnester mehr festgestellt wurden konnte das Gebäude dem Eigentümer übergeben werden. Der Einsatz war gegen 21:00 Uhr abgeschlossen. (Fotos FF Rübenau)


Sprachen