08102010089aDie Jugendfeuerwehren Großrückerswalde, Niederschmiedeberg und Marienberg führen seit 2006 gemeinsam ein Ausbildungswochenende für die Kameradinnen und Kameraden der Jugendfeuerwehren durch. Hierbei wurde auch im Jahr 2010 der Ablauf in einer Feuerwache nachgestellt. Das Gerätehaus Niederschmiedeberg diente als Wache, von der aus die verschiedenen Ausbildungen und Einsatzübungen gefahren wurden. Insgesamt 45 Teilnehmer wurden am Freitagabend gegen 21:00 Uhr zum ersten Einsatz - einem Verkehrsunfall am Bahnhäusel Niederschmiedeberg - gerufen, wo eine PKW in ein Partyzelt gefahren war. Neben der Brandbekämpfung stand die Betreuung der Verletzen im Vordergrund.

Am Sonnabend wurde gegen 10:00 Uhr zu einem Einsatz - Suche nach Vermissten Personen - in Streckewalde und um 13:00 Uhr ein Waldbrand Richtung Steinbach alarmiert. Der stellte sich jedoch als Fehlalarm heraus. Noch nicht richtig am Gerätehaus zurück, kam die Alarmierung zur großen Übung im Gelände der Firma Purkhart, wo zwei Fahrzeuge zusammengeprallt waren.

Zu dieser Übung konnten wieder, wie in den Vorjahren, zahlreiche Gäste und Vertreter des öffentlichen Lebens begrüßt werden, die sich von der Einsatzbereitschaft und dem Ausbildungsstand ein Bild machen konnten. Am Abend wurde am Gerätehaus in Marienberg gegrillt, bevor im Aqua Marien eine Abkühlung und der Tagesausklang folgte.

Am Sonntag erklang letztmalig der Alarmgong und ein brennender Schuppen an den Fischteichen Großrückerswalde musste gelöscht werden.

Wie schon am Ablaufplan ersichtlich, waren wieder sehr große Vorbereitungen notwendig, um dieses Wochenende zu einem Erlebnis werden zu lassen. Wir möchten uns bei allen Beteiligten, den Jugendwarten, Firmen und Verwaltungen für die Unterstützung bedanken.

Sprachen